Ein Schultag in der Attandarra-Schule beginnt morgens mit einem offenen Anfang, sodass alle Kinder in Ruhe im Klassenzimmer ankommen können, bevor der Unterricht beginnt. Es gibt drei Blöcke von 90 Minuten (je zwei Schulstunden), die durch Hofpausen und eine Frühstückspause unterbrochen werden. So bleibt Zeit zur Erholung und zum Kraft tanken, bevor es weiter geht!

Je nach Dauer des Unterrichts gehen die Kinder zwischen 10.40 Uhr und 13.10 Uhr nach Hause oder weiter in die Betreuung oder in den Ganztag. In der Betreuung bis 13.10 Uhr treffen sich alle angemeldeten Kinder, die weniger als sechs Stunden haben. Dies betrifft auch manchmal nur einzelne Wochentage.

Im Ganztag dagegen geht es nach Unterrichtsschluss weiter mit dem Mittagessen und den betreuten Hausaufgaben. Im Anschluss daran besuchen die Kinder ihre selbstgewählten Projekte. Hier können sie sich den unterschiedlichsten Dingen widmen von Sport und Tanz über Freispiel, musikalische oder künstlerische Angebote oder Kochen und Backen. Auch Gärtner, Handwerker und Leseratten kommen nicht zu kurz. Die Projektauswahl wechselt pro Halbjahr.

Um 16 Uhr schließt unsere Schule ihre Tore. 

 

Frühaufsicht 7.30 – 7.50 Uhr
Gleitender Anfang 7.50 – 8.00 Uhr
1. Stunde 8.00 – 8.45 Uhr
2. Stunde 8.45 – 9.30 Uhr
Hofpause 9.30 – 9.50 Uhr
Frühstückspause 9.50 – 9.55 Uhr
3. Stunde 9.55 – 10.40 Uhr
4. Stunde 10.40 – 11.25 Uhr
Hofpause 11.25 – 11.40 Uhr
5. Stunde 11.40 – 12.25 Uhr
6. Stunde 12.25 – 13.10 Uhr
Mittagspause, ggf.  Hausaufgabenzeit 13.10 – 14.25 Uhr
Aufsuchen der Projekträume 14.25 – 14.30 Uhr
Projektzeit 14.30 – 15.45 Uhr
Abholzeit 15.45 – 16.00 Uhr